Aktuelles

Ein Schild für die KiTa

Ein Schild zur Straße "In den Birken" weist nun darauf hin, dass sich hier unsere KiTa befindet. Das Schild zeigt unser Logo sowie das Logo und den Hinweis auf unseren Träger, die kath. Kirchengemeinde St. Amandus in Datteln.

Vorher waren wir für neue Familien manchmal schwer zu finden. Bei unserem großen Außengelände ist die Einrichtung von der Straße, im Vorbeifahren, schwer zu sehen. Jetzt finden Sie uns bestimmt leichter.

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Neuer Gruppenname

Ab August hat unsere "Marienkäfergruppe" einen neuen Gruppennamen.

Sie heißt zukünftig "Raupengruppe". In dieser Gruppe werden ab August Kinder im Alter von vier Monaten bis zwei Jahren (Gruppenform II) betreut. Mit drei Jahren wechseln die Kinder dann in unsere "Schmetterlingsgruppe".

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ein neues Kreuz

Nachdem das Kreuz in unserer Eingangshalle doch ein wenig in die Jahre gekommen war, haben wir nun ein neues Kreuz. Dieses wurde gestern, am 13.06.2019, während unseres Kindergottesdienstes gesegnet.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sonnensegel

Unser Förderverein hat uns für unseren Sand- und Wasserbereich ein Sonnensegel gekauft. Einen herzlichen Dank all denen, die die Spendenaktion des Fördervereins unterstützt haben!  

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Musical

Der bislang aufregendste Auftritt der ANTÖNCHEN (Kinderchor der Kita St. Antonius) fand am 29. März 2019 im Reinhard-Lettmann-Haus statt...wie es dazu kam? Also:

Frau Cornelius hatte die zündende Idee, mit möglichst vielen Kindern der sechs Kitas der Gemeinde St. Amandus ein Mini-Musical aufzuführen –

„Der kleine Igel mit der roten Schmusedecke“

Bei so einer süßen Geschichte, konnte sie alle mit Leichtigkeit dazu bewegen mitzumachen. Doch nicht nur die Kinder wurden gebraucht, sondern auch einige Erwachsene... so trafen sich im Dezember letzten Jahres begeisterte Eltern und Erzieher. Sie unterteilten sich in eine Gruppe von Musikern und Sprechern, bei denen schnell klar war, welche Aufgabe sie übernehmen wollten.

Die ersten zaghaften Versuche begannen und allen wurde schnell klar, wie groß der Ohrwurmcharakter der Lieder ist. So fiel es weder den Musikern, noch den Sprechern und erst recht nicht den Kindern schwer, für diesen tollen Auftritt zu proben. Ab Januar 2019 trafen sich die Antönchen jeden Montag auf dem grünen Teppich der Eingangshalle und je öfter wir sangen, desto lauter und enthusiastischer waren die Kinder! Da fiel es auch nicht schwer, ein paar Bewegungen mit einzubauen...sogar ein anspruchsvoller Tanz mit „Regenrüstung“ und Regenschirm war für die Kinder kein Problem...

Alle – Kinder, Eltern, Erzieher, Verbundleitung, Einrichtungsleitungen, Musiker, Sprecher und Frau Cornelius – fieberten dem Auftritt entgegen. Als der große Tag endlich da war, freuten sich alle so sehr auf das Musical, dass das Lampenfieber schon fast in Vergessenheit geriet. Die Bühne war proppenvoll und mindestens genauso voll war der Zuschauerraum. Spätestens als das erste Lied erklang, waren alle verzaubert und hörten gebannt bis zum Ende zu – die Anstrengungen der letzten Wochen waren wie weggeblasen. Alle waren stolz auf ihre Leistung und traurig, dass es zu Ende war. Der tosende Applaus und die Bitte um Zugabe waren der liebevolle Dank an alle Beteiligten. Außerdem haben fleißige Helfer für jedes mitwirkende Kind eine rote Schmusedecke genäht, die die Kinder als Andenken behalten dürfen...und nicht nur dies war zu hören und zu sehen... so kullerte bei einigen Zuschauern vor Stolz und Rührung die ein oder andere Träne.

...und noch heute erklingen sowohl bei den Kindern, als auch bei den Erwachsenen die zauberhaften Lieder des Igels mit der kleinen roten Schmusedecke...

Severine Jürgens

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Neuer Sand für den Sandkasen

Heute, am 07. März 2019, haben wir neuen Sand für den Sandkasten bekommen. Einen herzlichen Dank allen Helfern!

   

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Neues vom Maxi- Club

Unser Maxi-Club zum Thema „Weltraum“: kein ALL-tägliches Erlebnis ;-)

Beim ersten Treffen haben sich die Maxis in zwei Gruppen aufgeteilt: die Astronauten- und die Raketen-Kinder und alle waren auf die kommende Zeit mega gespannt und voll motiviert.

                                          

 Schon beim zweiten Treffen sind wir per Internet auf die ISS geflogen. Wir haben Dank der Sendung mit der Maus dort einen Tag mit Alexander Gerst verbringen können. Die Schwerelosigkeit sorgte für Vergnügen, als Astro-Alex beim Zähneputzen Purzelbäume schlug oder den Staubsauger-Rasierer rausholte und damit den Elefanten rasierte.

Fazit: Astronaut sein ist voll cool!

Ein bisschen was vom Astronauten- und Raketen-Feeling wollten wir ab haben und so haben die Kinder eine riesige Rakete und einen Astro-Alex aus großen und kleinen, langen und schmalen Kartons ausgetüftelt, gebastelt und bemalt – vorher erstellten sie natürlich einen Bauplan – man, das war Teamwork!

Fazit: Astro-Alex passt leider nicht in die Rakete – aber egal, sie sehen klasse aus!

Highlight war der Besuch der Sternwarte in Recklinghausen. Die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln war schon spannend, aber die Vorführung auf der großen Leinwand-Kuppel war soooo viel beeindruckender. Besonders faszinierend waren die vielen Sternbilder und unterschiedlichen Planeten und wie groß und heiß doch unsere Sonne ist. Zum Abschluss des Maxi-Clubs haben die Kinder ihre Lieblingsthemen aufgemalt und aufgeklebt. Es kamen wirklich erstaunlich vielfältige und detaillierte Bilder dabei heraus. WOW!

  

Fazit: Das Weltall ist faszinierend und beeindruckend und alle waren verdutzt und ein wenig traurig, wie schnell die Zeit vorbei ging...  aber das nächste Thema klopft ja schon an die Gruppentür ;-) …

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Besuch des Weihbischofs

Am 24. Januar 2019 besuchte Herr Weihbischof Lohmann die Gemeinde St. Amandus. Im Rahmen dieses Besuches kam er ebenfalls zu uns in KiTa St. Antonius. Dies war für viele Kinder das erste Mal, dass sie einen Bischof kennenlernen konnten. Und so wurde er auch gleich mit einbezogen. Er konnte ein Fingerspiel mitspielen, den Bau einer Rakete bestaunen und er erzählte den Kindern von sich und seiner Arbeit als Bischof.

Wir danken Herrn Weihbischof Lohmann, dass er sich für uns Zeit genommen und uns ein wenig kennengelernt hat. Das war für viele von uns ein besonders Ereignis, an welches wir gerne noch lange denken.